Das Benediktinerkloster in Catania - Benediktinerkloster - Kloster in Catania - Kloster San Nicolò la Rena in Catania - Chirche San Nicolò la Rena in Catania - Monumenten in Catania - Die Piazza Dante in Catania

 

hotel catania

Hotel La Ville Catania

Benediktinerkloster

Choose your language:
Via Claudio Monteverdi, 15
Post code I-95131 Catania Sicily Italy
Tel. 0039 (0) 95 7465230 - Fax 0039 (0) 95 7465230  info@rhlaville.it

 
 
BUCHEN SIE ON LINE    Ankunft: Nächte: Erwach.: Kinder:        Cancel    Languages
 
 

Hotel - Residence - Zimmer - Jetzt Buchen - Lage - Services - Tagungen - Angebote - Catania - Kontakt - Photo Gallery

 

   

 
 

Mitte des 16. Jh.erhielten die Mönche des Benediktinerklosters die Erlaubnis, ihren ehemaligen Ort zu verlassen und ein neues Ordensgebäude in Catania zu errichten. Im Laufe von 300 Jahren des Um-und Wiederaufbaus gewann das Bauwerk eine Fläche von etwa 100.000 qm. Man konnte es eine Stadt in der Stadt nennen, mit seinen Grossen Räumen, die für das Leben der Mönche bestimmt waren, mit dem archäologischen Museum mit der Bibliothek, die im Jahre 1700 bereits 27.000  Bände zählte, einem Botanischen Garten  von etwa zwei Hektar einer Bibliothek für Wissenschaft und Botanik. Der religiöse Orden der Benediktiner besaß einen Königspalast,  zu dem außer einer enormen Kirche, ein Dachgarten und Treibhäuser mit auserlesenen Kulturen gehörte.

Diese Mönche gehörten  der jüngeren Linie des Adels an, die ein aufwendiges Leben führten, das reich an Kultur und Genüssen war. Berühmt waren sie durch Ihre Küche und durch Ihre Liebe zur Musik. Ein Beweis dafür ist die wunderbare Orgel in der Kirche San Nicola. Im Jahre 1977 wurde das Kloster Universitätsgebäude ( Literatur und Philosophie), nachdem der Architekt Giancarlo De Carlo mit den Restaurierungsarbeiten  beauftragt wurde. Der Rechteckige Saal ist sehr groß. Der Fussboden ist aus neapolitanischer Majolika. die Holzregale stammen aus dem 18. Jh. Ein weiterer Saal von grosser Bedeutung ist jener , der nach dem Namen  des Katanesischen  Dichters Mario Rapisardi benannt wurde. Die von Antonio Amato dekorierte Fassade an der Ost und Südseite des Bauwerks mit dem Schwarzweißen Farbkontrast, der Diamantierten Rustizierung der Pilaster und der verspielten Schmuckformen sind typisch für den Spätbarock Catanias. Die beiden Kreuzgänge bestehen aus Korridoren; ersterer hat in seinem Inneren einen gotischen Kiosk aus Keramik, während im zweiten ein Marmorbrunnen aus dem 17. Jh. steht.

 

 

Hotel - Residence - Zimmer - Jetzt Buchen - Lage - Services - Tagungen - Angebote - Catania - Kontakt - Photo Gallery

 
Catania Hotel La Ville - Via Claudio Monteverdi, 15 - Post code I-95131 - Catania Sicily Italy
Tel. 0039 (0) 95 7465230 - Fax 0039 (0) 95 7465230 - VAT 03634070878 - info@rhlaville.it
Privacy Policy - La Ville Catania Hotel © 2008 - Links:   a - b - c - d - e - f -g - h - i - l
Choose your language:   Italiano   |   English   |   French   |   German   |   Spanish